Liebe Hörerinnen und Hörer,

wir freuen uns, Petra Widmayer als neue Leiterin der Geschäftsstelle bei radio x begrüßen zu dürfen. Seit 1. April 2011 ist sie für die allgemeine Organisation und Leitung unseres Büros in der Schützenstraße verantwortlich. Petra Widmayer war in der Vergangenheit für verschiedene Institutionen und einen Radiosender im Projektmanagement tätig. Sie freut sich auf eine gute Zusammenarbeit mit allen Mitwirkenden bei radio x.

 MG 1447-420pxPetra Widmayer, Carsten Hitter

 An dieser Stelle möchten wir uns auch bei Carsten Hitter herzlich bedanken, der bis zum April das radio x Büro leitete. Carsten Hitter war außerdem für die gelungene Innengestaltung unseres neuen Studio 1 verantwortlich. Auch dafür noch einmal einen großen Dank!

Seit Ende Februar bekommt Ihr im radio x Radioblog einen Einblick in die Entstehungsgeschichte von radio x: Angefangen vom alles entscheidenden Frühjahr 1985 bis hin zum Sendestart 1997.

Aktuell haben wir dort für Euch ein besonderes Bonbon online gestellt:

→ Das komplette Programmheft vom Kunstradio im Mai 1988 zum Durchblättern.

Titelblatt-Programmheft

VirusMusikRadio, radio x
& der Hessentag auf der
Internationalen Musikmesse in FFM.

06. – 09. April 2011
Halle 4.1. Stand B71
Liveübertragung von 14 - 18 Uhr auf radio x!

VirusMusik und VirusMusikRadio präsentieren vom 06. – 09. April 2011 mit Unterstützung der Musikmesse und des Kulturamtes Frankfurt Main, einen viertägigen Info- und LiveRadiostand auf der Internationalen Musikmesse in Frankfurt. Teil des diesjährigen Konzeptes ist es, mit den nichtkommerziellen Lokalradios (NKLs) aus Hessen auf dem VirusMusikRadioStand in der Halle 4.1. Stand B71 redaktionell zusammenzuarbeiten.

musikmesse2011
VirusMusikRadio auf der MusikBizAcousticStage

 Wir werden an jedem Messetag vier Stunden LiveRadio von unserem Stand senden. Redaktionell unterstützt werden wir dabei von radio x, Radio Rum aus Marburg und weiteren Mitgliedern hessischer NKLs. Unser Ziel dabei ist es, den Nichtkommerziellen Lokalen Hörfunk noch stärker in die Musik- und Kulturförderung einzubinden, um perspektivisch über die Messepräsentation hinaus weiter gemeinsam Veranstaltungen, wie z.B. das Hessentagsradio, zu organisieren. Wir möchten mit den NKLs weiter an unseren KulturRadioNetzwerkIdeen arbeiten. Innerhalb dieses Netzwerkes könnten wir z.B. Frankfurter MusikerInnen und Bands sowie Künstler/innen aus Theater- Film- und anderen Bereichen hessenweit bekannter machen.

In diesem Jahr freuen wir uns ganz besonders, den Hessentag als Standpartner begrüßen zu dürfen. Der Hessentag ist die größte Wirtschafts- und Kulturmesse in Hessen und darüber hinaus die größte Landesmesse in der Bundesrepublik. VirusMusik macht seit 2009 mit sechs weiteren NKLs zusammen einmal im Jahr auf dem Hessentag das Hessentagsradio.

Die auf unserer Bühne auftretenden Acts werden live von 14.00 – 18.00 Uhr auf radio x 91.8 Mhz, zu hören sein. Weitere Sendungen sind am 09. & 10. April in der radio x Nachtschleife von 02.00 – 07.00 Uhr zu hören.

→ www.virusmusik.de
zur Musikmesse

→ VirusMusikRadio sendet täglich von 17-18 Uhr auf radio x.

 

Alles nur ein Kinderspiel?

Mittwoch, 16. März von 14 - 16 Uhr auf radio x
Axiom – Wissen auf radio x

Erst begehrt, herbeigewünscht und geliebt - dann liegen gelassen, verschenkt oder eingelagert: Spielzeug begleitet uns auf dem Weg vom hilflosen Baby bis zum Teenager. Aber auch im Erwachsenenalter lässt es viele nicht mehr los. Mit Geld in der Tasche verwirklicht so mancher seine früheren Kindheitsträume. Doch welche Bedeutung hat Spielzeug eigentlich für Kinder und Erwachsene? Wie haben sich Spielzeug und Spielgewohnheiten in den letzten 50 Jahren verändert?

Axiom sucht in seiner März-Ausgabe Antworten auf diese und weitere spannenden Fragen. Zwei Stunden Gespräche, Berichte und Musik zum Thema Spielzeug.

Axiom sendet jeden 3. Mitwoch im Monat von 14 - 16 Uhr auf radio x.

  • Axiom, die Wissenschaftsredaktion auf radio x bearbeitet wissenschaftliche Themen trans- und interdisziplinär. Eingeladen sind Promovierende der Uni Frankfurt ihre Forschungsfragen zu erläutern, genauso fragen wir wie eine Wissenschaftssendung im Radio zur Theoriebildung beitragen kann. Ausführliche Interviews führen wir mit Experten aus allen Wissenschaftsbereichen.