Montag, 2. März, 18-19 Uhr

Xinemascope

Statt im Auftrag des bewegten Bildes waren wir wieder mal in der Welt der Fotografie unterwegs. Die größte Fotoausstellung der Welt findet jeden November in Paris statt. Wir waren für Euch auf der Paris Photo. 

Im Frankfurter Fotografieforum gibt es Werke von italienischen Forografinnen von 1965 bis heute zu entdecken. In der Gallerie Anita Beckers interviewten wir den Fotografen und Filmemacher Anton Corbijn zu seinen dort hängenden Werken. Und tolle neue Fotobücher von Gordon Parks und Rene Burri (die Beide nebenbei auch als Regisseure tätig waren) haben wir auch für Euch durchgeblättert.

 Ottonella Mocellin La fine delle illusioni 2002

© Ottonella Mocellin

 
 
 
 

Freitag, 06. März, 21-23h

Fritz deutschlanD e.V.

Improvisation und Spiel sind das Herzstück zweier Frankfurter Projekte: „Life is short“ und „two of us“. Die Schmuckdesignerin Alexandra Baum und die Zeichnerin Christine Fiebig, sowie der Saxophonist Bastian Fiebig stellen sich und ihre Projekte vor. Das gelegentliche Mitwirken der Zuhörer ist ausdrücklich erwünscht. Aber wir wissen nicht, was geschehen wird...

Mittwoch, 4. März, 15–16 Uhr

WortWellen

Und wieder ein Debüt bei den WortWellen: die erste Sendung mit Food-Thema. "Früchte mit Zucker in sachgemäßer Weise zu Marmeladen verarbeitet," schreibt August Oetker in "Für die Küche" im 35. Kapitel, "geben sehr wohlschmeckende, sehr gesunde, sehr nahrhafte Speisen und sollten in keinem Haushalte fehlen." Sehr sehr sehr richtig, sagen wir und befragen den renommierten Frankfurter Food- und Whiskyjournalisten Frank Winter (s. Bild) über sein druckfrisches und trotzdem schon prämiertes Buch MARMELAMANIA. Wer bisher dachte, dass Kaffee, Cola, Rote Beete, Senfpulver oder Bier nichts in Marmelade verloren hätten, wird von unserem Gast eines Besseren belehrt, das er/sie anschließend selbst ausprobieren kann, frei nach Goethes Diktum: "Man begreift nur, was man selbst machen kann, und man fasst nur, was man selbst hervorbringen kann." Die Marmeladen-Kochsaison 2020 ist hiermit eröffnet!

Frank Winter Portrait

© Frank Winter

Mittwoch, 26. Februar, 19-21 Uhr
Donnerstag, 27. Februar, 10-12 Uhr (Wdh.)

Adventures in Sound

Captain Crucial Cut

Der Art, dem Aussehen, Eindruck nach und dabei einen gewissen Zauber ausstrahlend, dennoch irregulär, sonderbar, widersinnig, unkonventionell, ungeläufig, ruhmlos, nicht vertraut und fernstehend.

Freut euch auf zwei Stunden wunderbar ausgefallener Musik mit exotischem Touch. Natürlich hält euch euer Captain Crucial Cut auch mit reichlich Infos zu den gespielten Künstlern auf dem Laufenden.

Die Titelliste gibt es, wie immer, unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Adventures in Sound – tune in and get turned on!

Flyerbild exotic music

© adventures in sound