radio x geht aus

Fr, 23. März 2018
Das Bett, Schmidtstraße 12, Frankfurt, 21 h
Konzert

Bettina Köster, seit Ende der 70er in der West-Berliner Untergrund-Szene unterwegs als Spiegel dieser düsteren Zeit. Angefangen mit DIN A Testbild, weiter mit Mania D (u. a. mit Gudrun Gut und Beate Bartel), Eisengrau, usw. bis sie schließlich mit der düstersten und legendärsten Damen-Kapelle Deutschlands Malaria ('Kaltes klares Wasser', 'Your Turn to Run') international bekannt wurde. Zusammen mit den Einstürzenden Neubauten, Die Tödliche Doris etc. standen sie für einen völlig neuen, avantgardistisch-existenzialistischen Post-Punk der bis heute beeinflusst. Mit dabei an diesem Abend die Musikerin und Produzentin Mona Mur, die u. a. mit Mark Chung und Alexander Hacke als Mona Mur & die Mieter in den 80ern unterwegs war und seit 2007 von En Ensch (KMFDM) begleitet wird. (dp)