Beiträge & Playlists

„Mach doch was du willst – do what ever you want"

Ist das ein Zitat von Zappa? Ist das ernst gemeint? ... und wenn ich schlimme Sachen will? Wirft das eine philosophische Frage auf? Darf ich wirklich machen, was ich will? Ist das rhetorisch gemeint?

Nein, das ist unser Sendethema 2014!

„Mach doch, was du willst" ist eine Option, etwa zwei Stunden Sendezeit ohne Themenvorgabe zu nutzen. Der provokante Titel soll jedoch nicht das Tor zur Willkür aufstoßen. Vielmehr kann es als Reaktion auf eine Wirklichkeit verstanden werden, in der so vieles möglich erscheint, die aber im Grunde von Vorgaben, Konzepten, Gesetzen und gleichzeitig mit einem Überangebot an Möglichkeiten durchsetzt ist und somit den Raum für tiefer oder höher Liegendes versperrt.
Mit dem Titel und der Idee, sollen 2014 zwölf einzelne - solitäre - Sendungen entstehen.

fritzdev2014
Das von uns gewählte Bild (von C.H.) wird uns als Wegweiser ästhetischer Erscheinung des Menschen, der macht was er will, durch das Sendejahr 2014 begleiten.