Dienstag, 29. November, 20-21 Uhr

Liveübertragung aus der Volksbühne im Großen Hirschgraben

Klass!k jetzt

Die Radio-Runde Neues Frankfurt (RRNF) ist eine Reihe von in historischem Rundfunkformat produzierten Sendungen, für die Texte von Persönlichkeiten der 1920er Jahre, also der Pionierzeit des Mediums, verwendet werden. Als ästhetischer Anker fungiert dabei das seinerzeitige technische Sendeverfahren: Nichts wird vorher aufgezeichnet; stattdessen findet die Übertragung mithilfe eines in der Mitte des Raumes aufgestellten Mikrofons live statt.

Nach bislang fünf Folgen mit u.a. dem Frankfurter Stadtbaurat Ernst May, dem Komponisten Paul Hindemith, dem Philosophen Theodor Wiesengrund-Adorno, dem Schriftsteller Bertolt Brecht und anderen geht es in der sechsten Folge der RRNF um Mátyás Seiber, den Leiter der von 1928 bis 1933 bestehenden Jazzklasse an Dr. Hochs Konservatorium in Frankfurt. Seibers Jazzklasse war weltweit die erste Einrichtung ihrer Art: „Dieser neue Klang entsteht nicht bloß durch die Verwendung der neuen Instrumente, die durch den Jazz entdeckt worden sind, sondern auch durch deren Anwendung und Spielart, die völlig andersgeartet ist, wie sie in Orchestern bisher üblich war.“ Nach der Machtübernahme durch die Nationalsozialisten wurde die Jazzklasse geschlossen; drei Jahre später emigrierte Seiber, der als Musiker nicht nur vom amerikanischen Jazz seiner Zeit, sondern auch von Béla Bartók und Arnold Schönberg beeinflusst war, nach Großbritannien, wo er weiter als erfolgreicher Komponist tätig war. In der Sendung wird neben zeitgenössischer Jazz- und Tanzmusik auch Seibers berühmtes Divertimento für Klarinette zu hören sein.

Die Darsteller und Musiker sind André Haedicke als Ansager, Stanislav Rosenberg als  Mátyás Seiber, Shelly Ezra als Klarinettistin, Eva Rades als Ilse Werner sowie Tobias Rüger (Saxophon), Julian Keßler (Gitarre), Frank Ebert (Sousaphon) und Marcel Mader (Schlagwerk) als Musikstudenten. Ab dem 30. November kann die Sendung auf http://www.radiox.de/radio-x-7 in der Mediathek noch einmal für eine Woche nachgehört werden.

RRNF 29.11.2022

V.l.n.r. Stanislav Rosenberg als  Mátyás Seiber, Tobias Rüger als Musikstudent am Saxophon, Eva Rades als Ilse Werner und André Haedicke als Ansager